Back
Close

Worauf muss ich achten, wenn ich Eigentum kaufe?

Adobestock

20. Juli 2021

Der Kauf einer Immobilie erfordert zahlreiche Überlegungen. Neben den persönlichen Anforderungen an das neue Eigenheim und deren Finanzierung zählt vor allem die gründliche Begutachtung der Immobilie dazu. Ob Eigentumswohnung oder Haus, mit der Klärung der folgenden Punkte stellen Sie sicher, dass sich die Investition der Liegenschaft langfristig für Sie auszahlt.

Lässt das Eigenheim unterschiedliche Szenarien zu?

Besitzerinnen und Besitzer eines Eigenheims erhoffen sich in der Regel, möglichst lange in Ihrer Liegenschaft wohnen zu können. Ob freistehendes Haus mit viel Umschwung oder eine pflegeleichte Wohnung – im Idealfall macht man sich bereits vor der ersten Besichtigung Gedanken über die Vorstellungen und Erwartungen an die künftige Immobilie. Dazu gehören unter anderem Überlegungen hinsichtlich der Grösse der Wohnung oder des Hauses, der Anzahl der Zimmer sowie der Ausstattung. Auch die Raumaufteilung, Lichtverhältnisse, Lage und Infrastruktur sollten nicht ausser Acht gelassen werden. Insbesondere im Alter kann es wichtig sein, in der Nähe von Ärzten, Bussen, Bahnen, Einkaufs- und Freizeitmöglichkeiten zu wohnen. Bedenken Sie, dass sich unterschiedliche Szenarien innerhalb eines Lebensabschnittes ergeben können und prüfen Sie, ob die gewünschte Immobilie diese zulässt!

Eigentumswohnung oder Einfamilienhaus?

Beim Kauf eines Einfamilienhauses haben die Eigentümer im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben jede erdenkliche Freiheit, das Zuhause nach Ihren Wünschen und Vorstellungen umzugestalten. Der Nachteil: Sie tragen sämtliche Kosten eigenständig. Anders verhält es sich beim Erwerb einer Eigentumswohnung. Hier profitieren Besitzerinnen und Besitzer, weil sie die Kosten, die für die Instandhaltung oder Erneuerung der gemeinsam genutzten Flächen anfallen, lediglich anteilig zahlen. Gleichzeitig birgt der Kauf einer Eigentumswohnung auch ein gewisses Konfliktpotenzial, da Entscheidungen in der Regel nach dem Mehrheitsprinzip getroffen werden.

Mehrheitsverhältnisse in der Eigentümerversammlung klären!

Stehen zum Beispiel energetische Sanierungs- oder andere bauliche Massnahmen an, müssen diese mit der Eigentümerschaft abgesprochen werden. Selten sind alle Miteigentümer an kostenintensiven Umbaumassnahmen interessiert und nicht immer ist es einfach, einen gemeinsamen Konsens über mehrere Parteien hinweg zu finden. Im Zweifel entscheidet die Mehrheit. Daher ist es sinnvoll, sich im Vorfeld über die Mehrheitsverhältnisse in der Eigentümerversammlung zu erkundigen. Auch die Organisation und Verwaltung regelmässiger, aber unvorhersehbarer Ereignisse wie Putzmassnahmen, Gartenarbeiten, Winterdienste und Abrechnungsmodalitäten von gemeinschaftlichem Besitz lohnen sich vorab zu klären.

Substanz und Ausstattung visieren!

Beim Kauf eines Eigenheims erfolgen viele Entscheide aus dem Bauch heraus – insbesondere die Auswahl der Angebote sowie die anschliessenden Besichtigungen sind emotional gesteuert. Um spätere Überraschungen in Form von hohen Renovationskosten zu vermeiden, darf die Ratio nicht fehlen. Dazu zählt der gründliche Blick auf die Bausubstanz und Ausstattung. Wichtige Indizien sind unter anderen das Baujahr der Immobilie und Kennzahlen zu allfälligen Renovierungs- oder Sanierungsmassnahmen. Bei älteren Häusern ist darauf zu achten, dass die Bausubstanz in gutem Zustand ist. Das heisst zum Beispiel: im Keller und sonstigen Räumen sollten sich keine feuchten oder schimmeligen Stellen befinden, die eine baldige Kellersanierung notwendig machen würden. Wer Kosten sparen will, muss sich zudem vergewissern, dass Aussenwände und Dach über eine ausreichende Dämmung verfügen und einem modernen, energetischen Zustand entsprechen.

Immobilienkauf mit Experten-Gutachten

Beim Zustand der Ausstattung muss der Grad der Abnutzung und allfällig entstehende Kosten für eine Erneuerung eruiert werden. Dazu zählen unter anderem die Fenster, Bödenbeläge, Bäder oder die Küchenausstattung. Auch die Anzahl der Lichtschalter und Steckdosen können für zusätzliche Kosten sorgen, so dass sich ein fachmännischer Blick eines Experten durchaus auszahlt. Mit deren Hilfe können unangenehme Kostenfallen minimiert und bereits vor Kauf bei den Preisverhandlungen berücksichtigt werden. Unsere akkreditierten Partner beraten bereits seit vielen Jahren private und institutionelle Investoren, indem sie Immobilien detailliert bewerten und auf die finanziellen Eventualitäten hinweisen. Mit deren Einschätzung sind Sie jederzeit auf der sicheren Seite.

Kosten beim Erwerb einer Immobilie

Neben möglichen Renovierungs- oder Sanierungskosten fallen beim Erwerb einer Immobilie weitere Kosten an. Dazu gehören zum einen die Gebühren für den Notar in Höhe von 0.1 bis 0.5 Prozent des Kaufwertes, welcher den Kaufvertrag anfertigt und die Eintragung in das Grundbuch übernimmt. Hinzukommen Grundbuchgebühren, die je nach Kanton 0.1 bis 0.2 Prozent des Kaufwertes betragen. Die Kosten für den Notar als auch die Grundbuchgebühren werden je zur Hälfte durch Käufer- und Verkäuferschaft übernommen. Für den Fall, dass eine Hypothek aufgenommen wird, muss ein Schuldbrief ausgestellt werden, dessen Gebühr auf der Hypothekensumme basiert. Insgesamt sind die Kosten, welche direkt mit dem Erwerb der Immobilie verbunden sind jedoch überschaubar, so dass interessierte Käuferinnen und Käufer besser beraten sind, sich auf die oben genannten Kostenfallen zu konzentrieren.

Risikofreier Immobilienkauf dank Makler

Jeder Immobilienkauf ist mit einem gewissen finanziellen Risiko verbunden. Umso wichtiger ist es, alle Aspekte vor und während des Kaufprozesses gründlich zu verfolgen und zu prüfen. Da viele dieser Schritte entsprechend spezifisches Know-how verlangen, ist die Expertise einer Fachperson immer die sicherste Option. Kuoni Mueller & Partner steht Kaufinteressenten jederzeit mit Rat und Tat zur Seite und unterstützt und begleitet Sie bei der Suche nach einer passenden Immobilie. Falls Sie auf der Suche nach einer hochwertigen Immobilie in Zürich sowie Zug oder an einem Immobilienverkauf interessiert sind und eine kompetente Beratung schätzen, erreichen Sie uns unter 043 344 65 65.