Verwaltung

Die Aufgaben bei der Verwaltung von Immobilien

Eine Verwaltung von Immobilien hat die Aufgabe, die Eigentümer zu entlasten und für die Betreuung seiner Immobilien verantwortungsvoll zu sorgen. Die Verwaltung oder Bewirtschaftung von Immobilien stellt dabei das Bindeglied zwischen dem Eigentümer und Mietern, Behörden, Versorgern, Dienstleistern, dem Baumanagement und Versicherungen dar. Der Alleineigentümer einer Immobilie ist dabei frei in der Entscheidung, ob er eine Verwaltung von Immobilien mit der Betreuung seiner Immobilie, etwa in Regensdorf, Altstetten, Zürich, Dübendorf, Kloten oder Oerlikon, beauftragt oder nicht.

Welchen Vorteil hat eine Verwaltung von Immobilien?

Während der laufenden Betreuung der eigenen Immobilie treffen Eigentümer auf eine Vielzahl von Fragen. Eine professionelle Verwaltung von Immobilien, beispielsweise einem Mehrfamilienhaus, auch in Regensdorf, Altstetten, Zürich, Dübendorf, Kloten oder Oerlikon, hat stets die passende Antwort, um die Immobilien rechtssicher und erfolgreich an eine nachhaltige Steigerung der Rendite heran zu führen. Dabei werden folgende Fragen und Aufgaben dem Eigentümer der Immobilie von der Verwaltung von Immobilien abgenommen: Wie rechne ich die angefallenen Betriebskosten richtig ab? Wie werbe ich richtig für eine Neuvermietung? Woher bekomme bei einer Neuvermietung einen rechtssicheren Mietvertrag, der alle gesetzlichen Neuerungen berücksichtigt? Welche Kautionshöhen darf ich verlangen und wie verwahre ich dieses Geld? In welchen Fällen darf ich über die Kaution verfügen? Wie und wie hoch kann ich die Mieten erhöhen? Was kann ich tun, wenn mein Mieter seine Miete nicht regelmässig zahlt? Welche Gefahren muss ich versichern? Wie reagiere ich auf Mängelanzeigen und Mietminderungsandrohungen meiner Mieter? Kann ich meine Immobilie umbauen, wie ich es will? Welche sonstigen gesetzlichen Vorschriften muss ich als Vermieter beachten? Muss ich eine Wohnungsübergabe oder Wohnungsabnahme protokollieren? Und wenn ja, was sollte ich darin alles festhalten?

Welche Aufgaben übernimmt eine Verwaltung von Immobilien?

Die vielzähligen Aufgaben einer Verwaltung von Immobilien werden zunächst in den technischen, kaufmännischen und administrativen Bereich aufgegliedert. Aber auch die Beratungstätigkeit der Verwaltung von Immobilien ist eine Kernaufgabe. Der Eigentümer selbst entscheidet aber, welche Aufgaben die Verwaltung von Immobilien in Regensdorf, Altstetten, Zürich, Dübendorf, Kloten oder Oerlikon übernehmen soll. Dies wird dann zwischen beiden Parteien vertraglich vereinbart.Viele Leistungen einer Verwaltung von Immobilien sind für den Eigentümer direkt nicht ersichtlich. Hierzu zählen u.a. das Verbuchen sämtlicher Zahlungsein- und Zahlungsausgänge, das Mahnwesen, die Disposition von laufenden Rechnungen, Abschluss von Wartungs-, Versorgungs- und Versicherungsverträgen, was alles von der Verwaltung von Immobilien in Regensdorf, Altstetten, Zürich, Dübendorf, Kloten oder Oerlikon gemacht wird. Auch die Kommunikation mit den Mietern, Behörden, Dienstleistern und Handwerkern, sowie das Verwahren von Schlüsseln, das Bearbeiten von Schäden, Rundschreiben und Aushänge, wie auch die Neuvermietung werden von vielen Eigentümern stark unterschätzt und deshalb gerne in die Hände der Verwaltung von Immobilien gegeben. Die Beachtung gesetzlicher Neuerungen und aktueller Rechtsprechungen machen es den meisten Immobilienbesitzern fast unmöglich, diese Aufgaben zu bewältigen und Entlastung schafft hier die Verwaltung von Immobilien. Diese Aufgaben abzugeben, macht überall Sinn. Da spielt es keine Rolle, ob es sich um Immobilien in grossen Städten oder Immobilien in Orten wie Regensdorf, Altstetten, Zürich, Dübendorf, Kloten oder Oerlikon handelt. Die Verwaltung kann auch mit der Schätzung und Bewertung der Immobilie beauftragt werden.

Aufgaben der Verwaltung von Immobilien im kaufmännischen Bereich

Zu den Aufgaben der Verwaltung von Immobilien im kaufmännischen Bereich gehören das Vereinnahmen und die Verwaltung der Miete, das Anmahnen von säumigen Mietern, die regelmässige Abrechnung in vereinbarten Intervallen gegenüber dem Immobilienbesitzer, die Erstellung der jährlichen Nebenkostenabrechnungen, die Bezahlung anfallender Kosten und die Beauftragung und Bezahlung von Versorgungsleistungen. Auch Verwaltung von Bauland gehört mit in diese Sparte, sowie bei gewerblichen Gebäuden die Betreuung von Büros.

Aufgaben der Verwaltung von Immobilien im technischen Bereich

Zu den Aufgaben der Verwaltung von Immobilien im technischen Bereich gehören der Betrieb und die Kontrolle von Einrichtungen, die Kontrolle und Überwachung von Dienstleistern, das Durchführen und die Kontrolle von Instandhaltungsmassnahmen, oder auch in Einzelfällen das Durchführen von Modernisierungen.