Immobilienverkauf

Immobilienverkauf – Darauf sollte man achten

Wer einen Immobilienverkauf, egal ob Büros oder ein Mehrfamilienhaus, durchführen möchte, der muss sich auf einigen Aufwand einstellen. Am besten ist man beraten, wenn dies einem Immobilienmakler überlassen wird. Wer trotzdem selbst den Immobilienverkauf erledigen möchte, der sollte die Vorbereitung für den Verkauf gründlich planen. Für einen Immobilienverkauf, etwa in Schlieren, Regensdorf, Altstetten, Zürich, Dübendorf, Kloten oder Oerlikon, braucht man durchaus Fachwissen, Zeit und vor allem viel Geduld. Der Immobilienverkauf gehört ja auch nicht unbedingt zum normalen Tagesgeschäft, wenn man nicht gerade Immobilienmakler ist.

Immobilienverkauf bedeutet zunächst Anzeige erstellen

Wenn ein Immobilienverkauf durchgeführt werden soll, egal ob Haus, Wohnung oder Bauernhof, sollte zunächst eine Bewertung oder Schätzung erfolgen. Dann muss die Immobilien zunächst einmal den möglichen Käufern präsentiert werden. Dies macht man am besten mit einer Anzeige. Für die Anzeige sind Angaben wie Ausstattung, Plan über Baugrund und Grundriss wichtige Faktoren und dazu noch schöne und aussagefähige Fotos. Wer einen Immobilienverkauf, etwa in Schlieren, Regensdorf, Altstetten, Zürich, Dübendorf, Kloten oder Oerlikon ausführen möchte, der muss Fotos von der Aussenansicht machen, von den einzelnen Räumen des Objektes und wenn möglich auch vom Grundstück oder der Aussicht. Auch Besonderheiten, wie beispielsweise ein Kamin, sind immer sehr gut gewählte Motive. Doch die Fotos sollen nicht nur aussagefähig, sondern auch von guter Qualität sein. Wer einen Immobilienverkauf, etwa in Schlieren, Regensdorf, Altstetten, Zürich, Dübendorf, Kloten oder Oerlikon erledigen will, der muss auch entsprechende Verkaufsargumente liefern. In einer Anzeige müssen natürlich auch die relevanten Angaben zur Immobilie stehen. Die Anzahl der Zimmer, die Quadratmeter der Immobilie und weitere Angaben in dieser Richtung sind wichtig für einen erfolgreichen Immobilienverkauf.

Beim Immobilienverkauf den richtigen Käufer finden

Nach der Anzeige werden sich die ersten Kaufinteressenten melden. Doch ein Immobilienverkauf ohne Besichtigungstermin wird nicht möglich sein. Also muss vor der ersten Besichtigung das Objekt dementsprechend auf Vordermann gebracht werden. Bei einem Mehrfamilienhaus kann dies auch die durch für Bewirtschaftung oder Verwaltung beauftragen Personen oder vor der Fertigstellung durch das Baumanagement erfolgen. Beim Immobilienverkauf muss darauf geachtet werden, dass aufgeräumte und saubere Räume bei der Besichtigung präsentiert werden. Das macht den Immobilienverkauf dann um einiges einfacher. Beim Besichtigungstermin sollte man offen und ehrlich sein. Beim Immobilienverkauf dürfen keine Mängel am Objekt verschwiegen werden. Ist etwas erwähnenswert, was vielleicht in der unmittelbaren Nachbarschaft von Bedeutung ist, sollte dies ebenfalls nicht verschwiegen werden. Gerade beim Immobilienverkauf ist Ehrlichkeit wichtig und schafft das nötige Vertrauen zwischen beiden Parteien. Und noch ein wichtiger Punkt. Wer einen Immobilienverkauf durchführen will, beispielsweise in Schlieren, Regensdorf, Altstetten, Zürich, Dübendorf, Kloten oder Oerlikon, braucht die Unterstützung eines Notars, denn dieser ist gesetzlich beim Immobilienverkauf vorgeschrieben. Der Notar muss später den Kaufvertrag beurkunden, denn nur dann ist er auch gültig. Er arbeitet beim Immobilienverkauf auch den Vertrag nach dem Willen der beiden Parteien aus und informiert über die vertraglichen Bestimmungen.

Immobilienverkauf zu einem realistischen Preis

Wer einen Immobilienverkauf durchführen möchte, der sollte sich zuerst einen realistischen Verkaufspreis überlegen. Dies kann man mit Hilfe von Preisstatistiken oder vergleichbaren Objekten im Internet machen, welche in der Region, beispielsweise in Schlieren, Regensdorf, Altstetten, Zürich, Dübendorf, Kloten oder Oerlikon, zum Verkauf stehen. Der Immobilienverkauf beginnt also auch mit der Suche nach einem marktgerechten Preis, denn dieser stellt eine wichtige Grundlage, auf Basis einer Bewertung, für einen Verkauf dar. Wer einen Immobilienverkauf machen will und sich wegen dem Preis nicht sicher ist, der sollte einen Experten zu Rate ziehen. Dieser führt vor Ort eine Wertanalyse durch und nennt auch einen realistischen Verkaufspreis. Der Immobilienverkauf mit einem bewusst zu hoch angesetzten Preis ist keine gute Idee, denn mögliche Interessenten werden so leicht abgeschreckt und der Immobilienverkauf kann sich zu einem echten Geduldsspiel entwickeln.